Strasse Handlungskonzepte
Wir zeigen passgenaue Lösungen und Wege auf, die für Sie tragfähig, umsetzbar und zukunftsorientiert sind.
  • Strategien
  • Varianten und Szenarien
  • Handlungskonzepte
Gutachten und Analysen
Wir erarbeiten Beurteilungsgrundlagen, die Ihnen helfen, Entscheidungen zu fällen und fundiert zu begründen.
  • Gutachten und Studien
  • Stellungnahmen
  • Analysen und Bewertungen
Verkehrsinfrastruktur
Wir sind vor allem tätig für:
  • Soziale Infrastruktur
  • Verkehrsinfrastruktur
  • Infrastruktur der Ver- und Entsorgung
  • Regional- und Stadtentwicklung, Smart Cities
entsorgung
Wir strukturieren, koordinieren und kommunizieren für Sie, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können.
  • Projekte und Verfahren
  • Prozesse
  • Forschungsprogramme
Öffentlichkeitsarbeit
Wir transportieren Wissen und Erfahrungen, damit Sie diese nutzen können.
  • Workshops, Schulungen, Konferenzen
  • Vorträge und Veröffentlichungen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Wirtschaftliche Gestaltung der Beschaffung (Auswahl)

Auftraggeber

Stadt Erlangen

Projekttitel

Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchung für das Technische Rathaus Erlangen (Eigenbau, Anmietung, Investorenmodell, Kauf)

Erarbeitung einer Entscheidungsvorlage zur Auswahl von Alternativen (Kauf, Miete, Eigenrealisierung) bei der Beschaffung eines Technischen Rathauses für die Stadt Erlangen einschließlich Markterkundung, Wirtschaftlichkeitsuntersuchung und Nutzwertanalyse

Auftraggeber

Stadt Pforzheim

Projekttitel

Wirtschaftlichkeitsuntersuchung für die zukünftige Ausrichtung des Schulbaus der Stadt Pforzheim

Auftraggeber

Städtischer Eigenbetrieb Behindertenhilfe (SEB) Leipzig

Projekttitel

SEB Inklusionscamping

Geschäftsmodellentwicklung und Wirtschaftlichkeitsuntersuchung nach §7 SächHO für den Inklusionscampingplatz mit Eingliederungshilfe und Tiertherapie "Gemeinsam am See" 

Auftraggeber

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Projekttitel

Weiterentwicklung der PPP-Modelle (A-Modell und F-Modell) für Deutschlands Autobahnen einschließlich Wirtschaftlichkeitsuntersuchung und Risikomanagement für fünf Projekte

Langjährige Beleitung von insgesamt Acht Projekten in verschiedenen Phasen im Auftrag des BMVI: 

  • Interdisziplinäre und wirtschaftliche Beratung: Entwicklung eines Strukturierten Verhandlungsverfahren, Erstellung eines Leitfadens, Begleitung der Vergabe, projektspezifische Anpassung der Verdingungsunterlagen für die Vergabe der deutschen ÖPP-Pilotprojekte
  • Weiterentwicklung der ÖPP-Projektstrukturen, Begleitung der Vergabe, projektspezifische Anpassung der Verdingungsunterlagen für die Vergabe, Weiterentwicklung und Durchführung der WU für die ÖPP-Modelle
  • Wirtschaftlichkeitsuntersuchung nach § 7 BHO, wirtschaftliche Beratung der A-Modell Projekte A8 München-Augsburg, A4 Eisenach–Gotha, A1 Hamburg–Bremen, A5 Malsch–Offenburg, A8 Augsburg–Ulm, A9 Hermsdorf–Lobenstein und Wirtschaftlichkeitsuntersuchung.

  • BHO, wirtschaftliche Beratung der ÖPP-Projekte A281 Weserquerung, Projekts A7 Bordesholm–Hamburg und A6 Wiesloch/Rauenburg–Weinsberg.

Auftraggeber

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Projekttitel

Wirtschaftlichkeitsuntersuchung zur geplanten Verschmelzung der DEGES auf die Autobahn GmbH des Bundes

2019

Auftraggeber

BMVD Bundesministerium für Digitales und Verkehr

Projekttitel

Entwicklung einer durchgängigen, lebenszyklusorientierten Wirtschaftlichkeitsuntersuchung nach §7 BHO für den Bundesfernstraßenbau

ab 2023